2014-08-01_0001

Ach was freue ich mich, euch diese Hochzeit zeigen zu dürfen. So viel Freude, so viele gut gelaunte Menschen, so viele Emotionen. So ein schönes Paar. Und ich mittendrin. Ein ums andere Mal musste ich mir bei der freien Zeremonie die dicke Kamera ganz fest vors Gesicht drücken, sonst hätte man mich mit glänzenden Augen rumstehen sehen. Voll unprofessionell. Leute echt jetzt. Ich bin doch so nah am Wasser gebaut. Das könnt ihr nicht machen mit mir, dass ihr euch so tolle Sachen sagt und gleichzeitig erwartet, dass ich die Kamera gerade und ruhig halte. Edvina, Patrick, es war mir eine große Freude, an diesem tollen Tag an eurer Seite zu sein. Ich hoffe, die Fotos können ein ganz klein wenig widerspiegeln, wie schön es war.

Continue reading “Hochzeitsreportage in der Pfalz – Edvina & Patrick” »

Catherine_Stefan_241

Eine Hochzeit mit vielen Kindern ist eine gute Hochzeit, diese Regel hat sich bisher immer bewahrt – auch am großen Tag von Catherine und Stefan. Und dieses Mal waren besonders süße und lustige kleine Wesen mit von der Partie. Zuvor starteten wir den Tag bei Champagner und Erdbeeren und einem gemütlichen „Getting Ready“. Die Trauung fand in der schuckeligen Wintringer Kapelle statt. Anschließend verschlug es uns ins Grüne, wo ich es mir schließlich nicht nehmen ließ, wie in früher Kindheit einen Baum zu erklettern. Ich frage mich übrigens, ob die Mehrzahl der Kids heute überhaupt noch auf Bäume klettert. Ich meine jetzt auf echte Bäume, nich die 3D-Bäume auf der Playstation 😉

Nach unserem Brautpaarshoot wurde dann viel gelacht, lecker gegessen und ausgiebig gefeiert. Es war ein toller Tag. Aber schaut doch einfach selbst. 🙂

Continue reading “Der Forst auf dem Baum” »

2014-06-04_0026

Die erste Hochzeit des Jahres ist immer etwas Besonderes. Kann ich’s noch? Klappt alles? Gelingt es mir, die Stimmung  und besondere Momente einzufangen? Nach den Wintermonaten der Hochzeitsabstinenz stelle ich mir jeden Jahr aufs Neue diese Fragen. Und so bin ich bei der ersten Reportages des Jahres eigentlich immer besonders aufgeregt. Eigentlich. Denn jedwede Nervosität verfliegt, wenn bereits im Vorfeld alles so easy und entspannt abläuft wie mit Sarah & Michael. Schon bei unserem ersten Treffen war mir, als würden wir uns schon wesentlich länger als nur ein paar Stunden kennen. Und im Grunde taten wir das: Denn dei beiden waren in den vergangenen Jahren bereits auf zwei Hochzeiten zu Gast, die ich fotografierte – und Sarah hat mich nach eigenen Angaben seitdem regelmäßig gestalked 🙂

Umso mehr freut es mich im übrigen, dass eben diese beiden „Ex-Paare“ von mir auch dieses Mal zugegen waren. Immer wieder schön, wenn man sich wieder sieht. Mit einem der Paare habe ich mich übrigens unter die Fotos gemogelt. Hätte ich allerdings geahnt, wie fertig ich darauf aussehe, hätte ich es wohl gelassen 😉 Man sieht mir eben die späte Stunde und die harte Arbeit an. Eine Rasur hätte auch nicht geschadet. Aber hey, wird sind ja nicht beim Schönheitswettbewerb. Hier wird gearbeitet 🙂

Die Hochzeit selbst war dann einfach nur „MEGA“. Wunderbare Menschen, grandiose Stimmung, eine tolle Zeremonie, eine koreanische Oma, die extra den weiten Weg auf sich genommen hat, um diesen Tag nicht zu verpassen, ein Hochzeitsshooting am Stammdönerladen und am Bordell :), unglaublich wunderbare Musiker – das Singer- und Songwriter-Duos Ian Fisher & The Present hat nicht nur mich geflashed und natürlich auch eine geile Party. C’mon, was will man mehr?

So, genug geschnackt. „Mitch & Fitch“, es war mir ein Fest. Und nun ab zu den Fotos und drückt dabei unbedingt auf den Play-Button für die musikalische Untermalung. Ich bin jetzt still.  Wer am Ende der Blogpost Feedback hinterlassen will, ist herzlich eingeladen. Viele Grüße und bis bald.  Kai

Continue reading “Hochzeitskickoff im Bordell und Dönerladen” »

2014-01-13_0004

Für all jene, die jüngst zu wenig Hochzeitsfotos angeschaut haben: Ich hab hier was für euch. Die Hochzeit von Lena und Dominik fotografierte ich im vergangenen Jahr auf dem wunderbaren Schloss Saareck, wo ich 2013 häufiger war. Viele Spaß beim Anschauen.

Continue reading “Heiraten auf Schloss Saareck” »

2013-12-05_0001

Vollgeschmierte Wände, Hinterhöfe, Straßen, Tunnel, Waschsalon – aber auch Natur, Wiesen und wilde, kleine Isländerhängste: Der Kontrast beim Brautpaarshoting war dieses Mal wirklich groß. Genauso mag ich es. Die Hochzeitsreportage von Caro und Robin begann für mich als urbanes „Heimspiel“ im „Nauwieser Viertel“, einem alternativen Wohnviertel mitten in Saarbrücken. Im Anschluss tummelten wir uns inmitten zahlreicher halbstarker Junghengste, die einen auf dicke Hose machten und nur schwer bis gar nicht unter Kontrolle zu bringen waren.  Also hieß es: mitten rein und Spaß dabei.  Am Ende haben wir alle zusammen gekuschelt 🙂

Der lange Tag dieser deutsch-italienischen Hochzeit endete für mich schließlich auf einem rauschenden Fest. Adriano Cellentano tanzte Hand in Hand mit den Clubgrößen unserer Zeit und der Fotograf – mittendrin statt nur dabei – hatte jede Menge Spaß. Schee wars.

Hier geht’s zu den restlichen Bildern

2013-11-18_0001
Nicht viele Worte heute: einfach nur schöne Hochzeitsfotos und ein bisschen Musik.  Wieder einmal war ich auf dem Linslerhof unterwegs. Das Wetter war gut, die Stimmung noch besser und ein Flachmann im Kofferraum des wunderschönen Oltimers ließ den Gaumen von Bräutigam und Fotograf Hula tanzen. So sollte es immer sein! Die Party ging bist spät in die Nacht, hier seht ihr die Ergebnisse des Brautpaarshootings. Ich hoffe, euch gefallen die Fotos.

Hier geht’s zu den restlichen Bildern

isa_jo_224

Das hier ist besonders – dieser Gedanke tigert mir immer wieder durch den Kopf, wenn ich die Hochzeitsfotos von Isabelle & Johannes anschaue. Ich erinnere mich an einen emotionalen Tag mit großen Gefühlen bei allen Beteiligten. Ein wunderbares Paar, eine strahlende Hochzeitsgesellschaft und ein Fotograf, der während der Zeremonie das eine ums andere schlucken und sein Gesicht ob der feuchten Augen liber schnell hinter der dicken Kamera wegen versteckte. Ja, es war besonders.

Besonders berührend wurde es, als die bezaubernde Lena, die älteste Freundin von Isa, die Gänsehautversion von Rihannas „Diamonds“ mit ihrer Gitarre performte. Whoooo – schon die ersten Takte des Titels pflanzten eine Idee in meinen Kopf, die ich wenige Tage später umsetzen sollte. Ich schrieb Lena an und bat sie, den Song für mich aufzunehmen, um Isa und Johannes zusätzlich zu Fotos ein besonderes Sahnehäubchen zu präsentieren. Und voilá – liebe Isa, lieber Johannes – hier ist der Soundtrack dieses wundervollen Tages. Ich hoffe es berührt euch ebenso wie mich. Dir, liebe Lena, tausend Dank für deine Mühen und das wunderbaren Lied, der den beiden die Fotos mit Sicherheit versüßen wird. Und jetzt genug der Worte. Schmeißt den Song an und genießt die Fotos.
Continue reading “„Shine bright like a diamond“” »

test002
Nee, ein Anbeter von Süßkram und Zuckerjunkie, das bin ich nicht wirklich. Sollte ich mich mit Blick auf meine kulinarischen Vorlieben klassifizieren, ja dann gehöre ich eher der herzhaft-pikanten Fraktion an. Ein Posten in der Anti-Pasti-Partei, das wär wohl was für mich. Und wenn Kuchen, dann macht mich ein bodenständiger Apfelkuchen immer glücklicher als eine extrovertierte Sahnebombe. Bei den Hochzeiten ist es allerdings hin und wieder anders. Bodenständiger Apfelkuchen – den müsste ich mir bei den rauschenden Festen schon selber backen. Hier wird was für die Optik und die Geschmacksnerven geboten. Und ja, die Dinger – ich kann mir diese ganzen französischen Namen nicht merken – haben es häufig in sich. Dazu ein doppelter Espresso oder gleich zwei und ich bin – zucker- und koffeingeschwängert – bereit für die nächste Foto-Runde. Bei den letzten beiden Hochzeiten waren die kleinen süßen Häppchen jedenfalls optisch und geschmacklich so vortrefflich, dass ich dachte, ich mach euch mal die Nase lange. Guuten. Ich ess jetzt Antipasti.

Continue reading “Sweetest Things” »

2013-06-18_0084

Es ist schon einige Wochen her, dass ich Evelin und Sebastian an ihrem großen Tag begleitet habe. Und doch schaue ich mir noch heute einige Fotos immer und immer wieder an, obwohl die Bearbeitung der längst abgeschlossen ist. Woran liegt das? Es kann nicht ganz beschreiben. Aber die beiden haben mich ein wenig verzaubert und vor allem – Sebastian, du wirst es mir verzeihen 🙂 – das Lächeln der Braut hat mich an diesem Tag umgehauen. Wenn du lachst, dann strahlst du von innen, liebe Evelin – und das ist ganz wunderbar. Ich denke, wir sehen uns wieder. Bis dahin, macht es gut. Kai

Continue reading “Ein Lächeln, das verzaubert” »

2013-05-12_0030Es soll schon Jahre gegeben haben, in denen durfte man im März mit Frühlingsgefühlen im Bauch und Flip Flops an den Füßen das erste Eis verdrücken. Das Jahr 2013 gehört in jedem Fall nicht dazu. Bei einer meiner ersten Hochzeiten des Jahres war es so eisekalt, dass ich froh war, nicht derjenige zu sein, der mit einem leichten Brautkleid am Körper bei minus drei Grad von A nach B hüpfen musste ;). Immerhin blieben wir von Schnee verschont. Respekt an dieser Stelle für all die tollen Bräute, die sich bei Wind und Wetter Germany-Next-Top-Model-like durch nix aus der Fassung bringen lassen. Glücklicherweise steht da auch immer noch immer ein Bräutigam an der Ecke zum Wärmen rum. Nur den Fototypen, den hält dann irgendwie niemand warm. Muss ich ändern und mir ne Assistentin anheuern 🙂 Aber genug der Worte, hier sind die Bilder von V & F. Let’s go! Continue reading “Hochzeitsfotograf auf dem Linslerhof” »

  • Über mich

    Mein Name ist Kai Forst. Ich lebe und arbeite in Saarbrücken. Mit Fotografie verbinde ich vor allem Menschen und ihre Emotionen. Auf Hochzeiten hat man von beidem eine Menge.

    Auf diesem Blog werde ich regelmäßig Fotos veröffentlichen - meistens von Hochzeiten, aber nicht nur. Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt, können Sie mich buchen - für Hochzeiten aber auch für normale Porträtshootings. Ich arbeite nicht im Studio sondern ausschließlich "on Location".

    Besuchen Sie auch meineHomepage unter www.hochzeitsfotograf-saar.de.

    Kontakt: So erreichen Sie mich.