2014-01-13_0004

Für all jene, die jüngst zu wenig Hochzeitsfotos angeschaut haben: Ich hab hier was für euch. Die Hochzeit von Lena und Dominik fotografierte ich im vergangenen Jahr auf dem wunderbaren Schloss Saareck, wo ich 2013 häufiger war. Viele Spaß beim Anschauen.

Continue reading “Heiraten auf Schloss Saareck” »

Vor einigen Monaten habe ich zwei Schauspieler im Doppelpack fotografiert. Johannes präsentierte ich ja bereits. Hier sind nun auch die Ergebnisse von Marlen. Dem tatort-affinen Fernsehzuschauer kommt sie vielleicht bekannt vor. Viel Spaß beim Anschauen!

2013-11-10_0014

Continue reading “Schauspielerporträts Part II” »

2013-12-05_0001

Vollgeschmierte Wände, Hinterhöfe, Straßen, Tunnel, Waschsalon – aber auch Natur, Wiesen und wilde, kleine Isländerhängste: Der Kontrast beim Brautpaarshoting war dieses Mal wirklich groß. Genauso mag ich es. Die Hochzeitsreportage von Caro und Robin begann für mich als urbanes „Heimspiel“ im „Nauwieser Viertel“, einem alternativen Wohnviertel mitten in Saarbrücken. Im Anschluss tummelten wir uns inmitten zahlreicher halbstarker Junghengste, die einen auf dicke Hose machten und nur schwer bis gar nicht unter Kontrolle zu bringen waren.  Also hieß es: mitten rein und Spaß dabei.  Am Ende haben wir alle zusammen gekuschelt 🙂

Der lange Tag dieser deutsch-italienischen Hochzeit endete für mich schließlich auf einem rauschenden Fest. Adriano Cellentano tanzte Hand in Hand mit den Clubgrößen unserer Zeit und der Fotograf – mittendrin statt nur dabei – hatte jede Menge Spaß. Schee wars.

Hier geht’s zu den restlichen Bildern

isa_jo_224

Das hier ist besonders – dieser Gedanke tigert mir immer wieder durch den Kopf, wenn ich die Hochzeitsfotos von Isabelle & Johannes anschaue. Ich erinnere mich an einen emotionalen Tag mit großen Gefühlen bei allen Beteiligten. Ein wunderbares Paar, eine strahlende Hochzeitsgesellschaft und ein Fotograf, der während der Zeremonie das eine ums andere schlucken und sein Gesicht ob der feuchten Augen liber schnell hinter der dicken Kamera wegen versteckte. Ja, es war besonders.

Besonders berührend wurde es, als die bezaubernde Lena, die älteste Freundin von Isa, die Gänsehautversion von Rihannas „Diamonds“ mit ihrer Gitarre performte. Whoooo – schon die ersten Takte des Titels pflanzten eine Idee in meinen Kopf, die ich wenige Tage später umsetzen sollte. Ich schrieb Lena an und bat sie, den Song für mich aufzunehmen, um Isa und Johannes zusätzlich zu Fotos ein besonderes Sahnehäubchen zu präsentieren. Und voilá – liebe Isa, lieber Johannes – hier ist der Soundtrack dieses wundervollen Tages. Ich hoffe es berührt euch ebenso wie mich. Dir, liebe Lena, tausend Dank für deine Mühen und das wunderbaren Lied, der den beiden die Fotos mit Sicherheit versüßen wird. Und jetzt genug der Worte. Schmeißt den Song an und genießt die Fotos.
Continue reading “„Shine bright like a diamond“” »

2013-06-18_0084

Es ist schon einige Wochen her, dass ich Evelin und Sebastian an ihrem großen Tag begleitet habe. Und doch schaue ich mir noch heute einige Fotos immer und immer wieder an, obwohl die Bearbeitung der längst abgeschlossen ist. Woran liegt das? Es kann nicht ganz beschreiben. Aber die beiden haben mich ein wenig verzaubert und vor allem – Sebastian, du wirst es mir verzeihen 🙂 – das Lächeln der Braut hat mich an diesem Tag umgehauen. Wenn du lachst, dann strahlst du von innen, liebe Evelin – und das ist ganz wunderbar. Ich denke, wir sehen uns wieder. Bis dahin, macht es gut. Kai

Continue reading “Ein Lächeln, das verzaubert” »

2013-04-22_0001Kinder, was soll ich sagen? Jeder hat es inzwischen mitbekommen: Der Frühling streckt seine Fühler aus – und ich find’s geil. Wer ja auch noch schöner. Mal wieder fehlt mir die Zeit, um „vernünftige“ Fotos zu machen, also mache ich das nebenbei beim Spazieren. Straßen, Häuser…. das alte Lied. Will gar nicht mehr erzählen. Bis demnächst: auf der Straße oder auf eurer Hochzeit, denn ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr mich bucht 🙂

Continue reading “New Shots from the Blog” »

2013-02-07_0005Die Hochzeitssaison 2013 wirft ihre Schatten voraus. Die Termine stehen, der Kalender ist voll. Es hat sich in diesem Jahr ergeben, dass ich in einer Location besonders häufig bin. Ob ich das bezüglich mangelnder Abwechslung gut oder schlecht finde, weiß ich noch nicht genau. Fakt ist aber, dass das Schloss Saareck eine geile Location ist. Vom Stil und Ambiente her ist es absolut geschmackvoll und authentisch: Hier ist nichts auf Hochglanz getrimmt und dennoch ist es edel. Im Grunde hat man das Gefühl, als hause hier eine eine herrschaftliche Familie mit einer Schar von Angestellten. Dies Sofas, die Sessel – alles sieht tatsächlich benutzt aus – das ist in jedem Fall positiv gemeint. I like. Zugegeben: Wer totes Tier als Dekoration nicht mag, der wird sich hier nicht sonderlich wohl fühlen. Ich freue mich jedenfalls schon darauf, 2013 ein wenig häufiger hier vorbeizuschauen.

Continue reading “2013 is calling” »

2013-01-31_0002Ich melde mich vom wohl wichtigsten Job, den ich bislang gemacht habe. Er ist, das kann man nicht anders sagen, richtig mies bezahlt und dennoch mit Gold nicht aufzuwiegen. Ja, ich leiste hier wertvolle Entwicklungsarbeit und im Gegensatz zu vielen anderen Tätigkeiten dieser Art sehe ich hier jeden Tag Fortschritte – und das macht glücklich. Ich würde natürlich lügen, wenn ich sagen würde, dass sei alles ein Kinderspiel. Nein, das ist es ganz und gar nicht. Es ist harte Arbeit und manchmal sehnt man sich einfach nach dem Knopf, der alles anhält und in Stille taucht taucht. In einigen wenigen Momenten kann ich sogar die Väter verstehen, die diesen Job nicht machen wollen, warum auch immer: Karriereängste, mangelndes Selbstvertrauen in die eigene Erziehungskompetenz oder schlicht und ergreifend keine Lust. Doch diese Momente vergehen ebenso schnell, wie sie gekommen sind. Daher kann ich allen Männern, die Zweifel und Unsicherheit plagen, nur einen Rat geben. Lasst euch ein paar Eier wachsen und tut es. Wer weiß, ob ihr noch einmal die Chance dazu bekommt, so einen wichtigen Job zu erledigen. In diesem Sinne. Viele Grüße aus der Elternzeit. Continue reading “Grüße aus der Elternzeit” »

Als der Fotograf eines Nachmittags aus einem unruhigen Sekundenschlaf erwachte, hatte sich sein zuckersüßes Model in ein furchteinflößendes Monster verwandelt! Halloween ist zwar schon vorbei, Grimassen gibt’s aber zum Glück das ganze Jahr. Ich wünsche allen schon jetzt ein schönes Wochenende.

Continue reading “Die Verwandlung” »


Tja, was soll ich groß sagen? Ich bin selbst immernoch geplättet, wenn ich mir die Fotos dieser tollen Hochzeit von Sabrina und Dirk anschaue. Ein Riesenspaß war das und ein Brautpaar, das mich hinter der Kamera echt umgehauen hat. Das Brautpaarshooting – ein Traum, die Party – ein absoluter Hammer. Aber seht selbst. Stattgefunden hat das ganze im Angel’s Golfhotel St. Wendel, wo ich schon vor einiger Zeit als Hochzeitsfotograf unterwegs war (Klick). Dieses Mal entschied mich allerdings für eine andere Location, die – wie ich finde – sehr gerockt hat. Was später bei der Hochzeitsparty abging, war einfach nur phänomenal. Grandiose Stimmung und tanzen bis zum Abwinken. Selbst das obligatorische Hochzeitsspiel wurde zur Riesengaudi. Nicht zu vergessen der Überraschungsgast, eine Kabarettikone. Aber jetzt lasse ich Fotos sprechen, die Euch hoffentlich gefallen ;). Viele Grüße und ein schönes Wochenende. Kai.

Die Serie beginnt übrigens im Kräutergarten der Kirche, der sehr liebevoll und ganz im Zeichen der Bibel kreiert wurde. Jetzt aber!

Alle Bilder anschauen

  • Über mich

    Mein Name ist Kai Forst. Ich lebe und arbeite in Saarbrücken. Mit Fotografie verbinde ich vor allem Menschen und ihre Emotionen. Auf Hochzeiten hat man von beidem eine Menge.

    Auf diesem Blog werde ich regelmäßig Fotos veröffentlichen - meistens von Hochzeiten, aber nicht nur. Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt, können Sie mich buchen - für Hochzeiten aber auch für normale Porträtshootings. Ich arbeite nicht im Studio sondern ausschließlich "on Location".

    Besuchen Sie auch meineHomepage unter www.hochzeitsfotograf-saar.de.

    Kontakt: So erreichen Sie mich.